Generelles zum Spielverlauf

- Jeder Run dauert 3 ½ Minuten, dazwischen sind 1 ½ Minuten für den Wechsel zwischen den Runs eingeplant.

 

- Wer mit einem oder beiden Füssen den Boden berührt, erhält Strafpunkte. Pro Absteigen gibt es einen Strafpunkt.

Unerlaubte Fahrweise wird mit Strafpunkten bis zu Ausschluss geahndet (siehe Regelwerk).

 

- Das Spielfeld ist quadratisch und rund 7 auf 7 Meter gross. Es ist mit Hilfe einer Linie bzw. Markierung am Boden erkennbar. Dahinter befindet sich eine Pufferzone, die nicht mehr zum eigentlichen Spielfeld gehört. Darin befinden sich die Judges, welche Bodenberührungen der Fahrer sowie allfällige Regelverstösse beobachten und Strafpunkte verteilen bzw. zusammenzählen.

 

Modus Einzelkategorie

- Jeder Teilnehmer absolviert drei Qualifikations-Runs. Dabei werden die Teilnehmer vorgängig nach Zufallsprinzip in 6er-Gruppen eingeteilt, die pro Run anders zusammengesetzt sind. Es wird darauf geachtet, dass Fahrer in der Qualifikation höchstens zweimal auf den gleichen Gegner treffen. Aufgrund der Qualifikations-Runs wird eine Tabelle nach Anzahl Strafpunkten erstellt. Je

weniger Strafpunkte ein Fahrer auf seinem Konto hat, desto besser. Bei gleicher Punktzahl entscheidet der tiefste Wert aus dem jeweils besten Run, ist dieser Wert identisch, dann der tiefere Wert des zweitbesten Runs etc. Sind all diese

Werte identisch, entscheidet der Würfel (höhere Punktzahl gewinnt).

 

- Im abschliessenden Final-Run stehen die 6 besten Fahrer nach der Vorrunde. Wer im Finaldurchgang absteigt bzw. einen Strafpunkt erhält, muss das Spielfeld verlassen, der Letztverbliebene gewinnt das Abstiegerlis. Bei mehreren verbleibenden Fahrern nach abgelaufener Zeit gewinnt jener Fahrer das Abstiegerlis, der in der Vorrunde weniger Strafpunkte auf dem Konto hatte. Bei absoluter Punktgleichheit wird die Schwierigkeitsstufe erhöht, um damit eine Entscheidung herbeizuführen.

Modus Teams

- Jedes Team besteht aus 3 Fahrern.

 

- Jedes Team tritt in drei Duellen gegen ein jeweils anderes Team mit ebenfalls 3 Fahrern an. Dabei werden die Team-Duelle nach Zufallsprinzip ausgelost. Es wird darauf geachtet, dass kein Team zweimal auf den gleichen Gegner trifft.

 

- Nach sämtlichen Duellen wird eine Rangliste über alle Teams erstellt. Je weniger Strafpunkte die Teams auf ihrem Konto haben, desto besser. Bei gleicher Punktzahl entscheidet der tiefste Wert aus den drei Duellen, ist dieser Wert identisch, dann der tiefere Wert des zweitbesten Runs etc. Sind all diese Werte identisch, entscheidet der Würfel (höhere Punktzahl gewinnt).

 

- In den Halbfinals zwischen dem erst- und viertrangierten sowie zweit- und drittrangierten Team nach der Vorrunde ziehen jene Teams in den Final ein, die weniger Strafpunkte sammeln während dieses Runs. Bei Punktgleichheit entscheidet, wer in der Vorrunde weniger Strafpunkte auf dem Konto hatte. Ist dieser Wert identisch, entscheidet der Würfel (höhere Punktzahl gewinnt). Im abschliessenden Final gewinnt jenes Team das Abstiegerlis, welches weniger Strafpunkte sammelt während dieses Runs. Bei Punktgleichheit entscheidet, wer in der Vorrunde weniger Strafpunkte auf dem Konto hatte.


Unsere Unterstützer und Partner: